AfOMs Module

Das OP-Planungsprogramm AfOMs und seine Funktionen

Die Planung von Operationen muss effizient zu gestalten sein. Auf der einen Seiten muss sie detailliert auf den individuellen Patienten zugeschnitten, auf der anderen Seite muss sie aber auch so wenig wie möglich kompliziert sein um den Aufwand zu minimieren und mehr Zeit für die Patienten zu gewährleisten. Die exakte OP-Planung muss im Tagesgeschäft händelbar sein und darf keine Lücken für die Entstehung von Fehlern übrig lassen.

Kurzum:

das gegebene Ziel – eine auf den Patienten optimal zugeschnittene Operation – muss mit möglichst wenig Aufwand realisiert werden können

An dieser Stelle kommt das OP-Planungsprogramm AfOMs ins Geschäft.

Die verschiedenen AfOMs Module ermöglichen eine übersichtliche Struktur für die Planung Ihrer Operationen und erleichtern Ihnen so das Tagesgeschäft.

Das OP-Planungsprogramm AfOMs setzt an bei der Patientendatenverwaltung, über die Planung der OP-Ressourcen und der individuellen Operation bis hin zur Übersicht der OP-Belegungen. Verschiedene Module des OP-Planungsprogramms ermöglichen eine bedienerfreundliche Möglichkeit zum Management Ihrer Operationen.

Das OP-Planungsprogramm lässt sich individuell auf die Bedürfnisse Ihres OP-Zentrums anpassen.

Hierfür bietet das OP-Planungssystem verschiedene AfOMs Module mit denen Sie Ihre OP-Planung flexibel durchführen können.

Patientendatenerfassung

Erfassen Sie Patientendaten manuell oder optional auch automatisch mit Ihrem Kartenlesegerät.

Ressourcenmanagement

Planen Sie Ihre Ressourcen wie Personal, Material und Räumlichkeiten z. B. OP-Säle oder Aufwachräume

OP-Planung

Planen Sie Ihre OPs patientenbezogen mit standardisierten oder individuellen Templates unter Integration der OPS-Ziffern.

Belegungsübersichten

Planen Sie Ihre OPs oder Ihr Tagesgeschäft mit AfOMs praktischen Belegungsplänen.

 

Nähere Informationen zu den einzelnen Funktionen des OP-Planungsprogramms erhalten Sie auf unseren Modulseiten.