Patientendatenverwaltung sowie manuelle oder automatisierte Patientendatenerfassung


Patientendatenverwaltung

Das OP-Planungsprogramm bietet Ihnen im Rahmen der Patientendatenverwaltung 2 Möglichkeiten zur Erfassung Ihrer Patientendaten. Grundsätzlich können Sie alle Daten manuell im System eingeben und abspeichern.

Zur Vereinfachung und schnelleren Datenerfassung bietet die Software Ihnen aber auch die Option, ein Kartenlesegerät an das OP-Managementsystem anzubinden.

Damit können Sie die Versichertenkarte Ihrer Patienten genauso einlesen, wie Sie es von Ihrem Praxisverwaltungssystem gewohnt sind.


Verwaltung der Patientendaten

Alle erfassten Patientendaten können manuell nachbearbeitet und ergänzt werden. Zusätzlich zu den Versichertendaten aus der Gesundheitskarte können Sie weitere Kontaktdaten des Patienten oder seiner Angehörigen, geplante und durchgeführte Operationen, Vitaldaten und Dateien zum einzelnen Patienten ablegen. Unter den Vitaldaten können in der Patientendatenverwaltung Daten zum BMI gespeichert und statistisch ausgewertet werden. In Rahmen der statistischen Auswertung können die Vitaldaten des Patienten auch grafisch angezeigt werden, so dass sich ein entsprechender Verlauf der Vitalität des Patienten einfach ablesen lässt.


Patientenübersicht

Die Patientendatenverwaltung wird abgerundet durch eine übersichtliche Darstellung aller erfassten Patienten. Aus dieser Übersicht können Sie bequem den Patienten auswählen und sich die Daten anzeigen lassen.


Weitere Fragen zur Patientenverwaltung und dem OP-Planungssystem beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ansprechpartner

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Gerne können Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen.

Herr Maik Ernemann

Frau Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) D. Knorr

Tel.: 02041 - 781 1921

E-Mail: info(at)afoms.de