Sicherheit und Datenschutz

Hochwertige Sicherheitsfunktionen für anwenderfreundliches OP-Management und Materialwirtschaft

Das OP-Planungssystem unterstützt eine sichere und datenschutzkonforme Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung.

Software zur OP-Planung

Datenschutz durch Verschlüsselung

Behalten Sie die volle Hoheit über Ihre Daten. Alle Patienten- und Gesundheitsdaten werden auf einem zentralen Speichersystem in Ihrer Praxis abgelegt. Eine Auslagerung findet nicht statt. Damit gewährleisten Sie die ärztliche Schweigepflicht und den Beschlagnahmeschutz. Die OP-Planungssoftware verschlüsselt alle Patientendaten in der Datenbank und gewährleistet, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die sensiblen Patientendaten erhalten. Ein hoher Standard in Punkto Datenschutz der Gesundheitsdaten wird somit sichergestellt.

Software zur OP-Planung und Materialwirtschaft

Während die Software zur OP-Planung in Ihrer Einrichtung betrieben wird, kann die Software zur Materialwirtschaft wahlweise zentral in Ihrer Praxis sowie dezentral als Cloud-Lösung genutzt werden. Für beide AfOMs Bestandteile gelten ergänzend nachfolgende Sicherheitsmaßnahmen.

Übergreifende Sicherheitsmaßnahmen

Integriertes Berechtigungsmanagement zur Unterstützung des Datenschutzes

Jeder Benutzer des Systems erhält eigene Zugangsdaten. Dazu erhält jeder Benutzer auf Wunsch einen YubiKey, der benutzerbezogen am System registriert wird und den der Benutzer zur Autorisierung an den USB-Port am Praxis-PC anschließt. Alle Aktionen im System werden anhand der Autorisierung über den YubiKey protokolliert.

Über den YubiKey erhalten nur die Benutzer Zugang zu OP-Managementsystem, für die eine Berechtigung im System angelegt wurde. Die Berechtigungen können individuell für die Funktionen der Software festgelegt werden. Hierdurch erhalten die Benutzer nur Zugang zu den Funktionen, die sie für Ihre Arbeit benötigen. Unbefugte Zugriffe auf Funktionen zu denen beispielsweise nur der Arzt Zugriff erhalten soll, können somit ausgeschlossen werden.

Sicherer Datentransfer zum Schutz Ihrer Daten

Alle Daten die zwischen den Benutzer-PCs und den zentralen oder dezentralen Speichersystemen transportiert werden, sind auf dem Transportweg in höchster Verschlüsselungsrate per TLS1.2 Protokoll verschlüsselt.

SQL-Datenspiegelung und Backup

Sämtliche in dem OP-Managementsystem gespeicherten Daten werden redundant, also parallel, auf 2 Datenbanksystemen gleichzeitig abgelegt. Darüber hinaus wird jede Nacht ein Backup der Daten auf einem separaten Server vorgenommen.

Weitere Informationen zum Datenschutz in unserem OP-Planungsprogramm erhalten Sie gerne auf Anfrage.